Wussten Sie, dass „die Linde“ eines der ersten Hotels in der Ferienregion Tiroler Oberland war? Den Weg vom kleinen Gasthof zum gepflegten 4-Sterne-Superior Gartenhotel Linde mit großem Wellnessangebot sind wir mit echter Familienpower und Herzblut gegangen.

Chronik der Linde

Wie alles begann

Anfang des 20. Jahrhunderts erwarben Josef Lenz (1850 – 1917) und seine Frau Adelheid Lenz (1869 – 1954) das Dorfgasthaus Linde, auch „Schmarrele Wirt“ genannt. Im Alter übergaben sie den Betrieb an ihre Tochter Augusta Lenz, aus der mit der Heirat „eine Rietzler“ wurde. Der Nachname ging, die Linde blieb.

ZIMMER MIT FLIESSENDEM WARMWASSER

In den 1960er Jahren rückten Augustas Sohn Hubert Rietzler und seine Frau Anneliese, Kurts Eltern, als Gastgeber in dritter Generation nach. Sie ergänzten den Gasthof um eine Handvoll Fremdenzimmer und wagten den Sprung zum Hotelbetrieb.

Ihr Gartenhotel, Idylle im Grünen

Seit 1998 führen Kurt und Heike Rietzler das Gartenhotel. Mit Zusammenhalt und frischen Ideen haben Ihre Gastgeber in der Linde ein dauerhaft hochwertiges, regional verwurzeltes Urlaubsangebot geschaffen.

Familiensache aus Überzeugung

Mittlerweile bringen sich bereits Sohn Maximilian sowie Tochter Anna-Lena mit frischem Wind in das Familienunternehmen mit ein.

Unsere Werte:
Qualität, Weiterentwicklung und Verbundenheit

Persönliche Weiterentwicklung und die Verbundenheit mit der Region sind Teil unserer Unternehmensgeschichte und unserer Identität. Wir setzen dabei auf Nachhaltigkeit und einen bewussten Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. Wenn Urlaubstrends in Tirol kommen und gehen, halten wir an unseren Werten fest. Familienbewusst und aufrichtig engagiert kümmern wir uns bereits in der vierten Generation um Ihre Erholung und Ihr Wohlergehen.

Herzlich willkommen im Gartenhotel Linde